Allgemein, Berlin, Enjoy

Die Stadt kocht…

Brandenburg hat 3 000 Seen. Einige haben Trinkwasserqualität. Damit kann Berlin natürlich nicht aufwarten. Hier sind die vielen Seen meist im Sommer dicht belagert, außer frau kennt sich etwas besser aus. Dann kann sich schon ein nettes Fleckchen finden, an dem es sich bei über 30 Grad im Schatten aushalten lässt. Hier zum Beispiel:

Allgemein, Gesundheit, Weise Helfer

Lunchbreaking

Puh, muss mich erstmal wieder „einsammeln“. Warum klappe ich immerwieder zusammen?

War also eben beim Sozialamt. Es kostet Überwindung sich in die Reihe der schon Obdachlosen einzureihen. Ich habe ja meine Wohnung noch. Trotzdem. Ich war mal auf einem ganzen anderen Stand, Anwältin, eigene Kanzlei,… Abgestürzt…

Naja, aber mal vernünftig betrachtet, hole ich mir nur Hilfe um gerade möglichst nicht in diese Situation zu kommen. Und es sieht ganz gut aus. Also trockne ich die Tränen setze mich neben das Cafe, kostenlos, in den immerhin-nicht-Regen und berichte mal kurz. Dabei ist meine Schminke noch verschmiert, der Kopf schmerzt, Knie schlackern, alles ist zittrig und in meinem Kopf scheint ein Ziegelstein gefallen zu sein. So fühlt es sich jedenfalls an. Angst, Stress, Statusverlust, Sinnlosigkeit, Hilflosigkeit, Erschöpfung, totale Erschöpfung…

Die Engelin hat bei der Hausverwaltung angerufen und wird sich mit dem Jobcenter in Verbindung setzen, dass die Miete voll gezahlt wird, und Strom. Sie hat mir einen Antrag auf Übernahme der Mietschulden geschrieben. Hach, das ist so lieb. Ich glaube, sie müsste das alles garnicht tun.

Ich habe so ein Glück! Auch beim Jobcenter und in der Hausverwaltung wollen sie mir wirklich helfen. Ich habe echt total nette Sachbearbeiter. Ganz anders als man gemeinhin annimmt.

Nur die Krankenversicherung und Prof. Stevens… Naja, will dieses Wurmloch jetzt garnicht öffnen.

Aber ist es in Ordnung, dass die Private KV auf Kosten der Allgemeinheit spart? Ich meine, falls ich mein Geld dort doch noch bekommen sollte, müsste ich natürlich alles zurückzahlen. Klar.

Aber man nehme mal an, ich würde den Kampf doch aufgeben, was ich nicht will und wogegen ich alles unternehme, was ich kann. Aber es ist manchmal so verdammt schwierig, wenn einem immer wieder der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Jedenfalls würde im Falle meines Aufgebens die KV viel Geld sparen und die Allgemeinheit hätte schon einiges ausgegeben um mir zu helfen. Aber schätzungsweise würde es niemand zurückfordern, oder? Da könnte doch der Hund in der Pfanne verrückt werden.

Nun gut, ich muss jetzt noch ein paar Dinge erledigen. Hoffentlich lenkt mich das ein bisschen ab.

Allgemein, Berlin, Enjoy

Sunshine, Sunshine raggea

Endlich! Mal wieder Sonne und blauer Himmel!

Eigendlich sollten Wetterdiskussionen echt eingespart werden. Aber in diesem „Sommer kommt wohl allen Berlinern der Regen aus den Ohren. Da kann Frau nur jubeln, wenn sie mal wieder blau sieht.

So, jetzt auf zum Sozialamt. Juhu. Versuchen die Obdachlosigkeit zu verhindern. Eigentlich habe ich alles getan, mehr sogar, als notwendig. Aber wenn die Behörden nicht in die Puschen kommen, kann man nichts tun als sich nochmal woanders Hilfe holen. Meine Sachbearbeiterin ist ein Engel. Sie engagiert sich wirklich. Hoffentlich kann sie etwas tun…

Naja, Wenigstens scheint die Sonne. Da fällt alles etwas leichter. Schönen Tag wünsch ich Euch!

Allgemein, Enjoy, Hobby, Nähen, Sit

Dress for Less

Nach diesem furchtbar schwierigen Thema im letzten Post musste ich mich erst mal wieder erholen. Ich brauche einfach Schönheit in meinem Leben.

Da kommt meine neues Hobby gerade recht: Das NÄHEN.

Es hat tatsächlich etwas sehr Meditatives.

Ich übe mich in Konzentration auf Hände, Füße, Material und Maschine. Dabei hat nichts weiteres Platz in meinem Kopf. Wahnsinn! Ein echter „Gute-Laune-Tip“!

Und es kann etwas Schönes entstehen, wie mein erstes Kleid! Wow!

Danke an das tolle Tutorial:

Mein Kleid sieht zwar ganz schön aus, dank des Stoffes und der Farben aber ehrlich gesagt, sind ziemlich viele Fehler drinnen und es ist auch noch nicht ganz fertig. Wird aber. Mein Schnitt ist natürlich ein wenig anders aber ich habe es nach diesem Tutorial genäht.

Meine Mutter bekommt auch so ein Kleid aber in Orange. An ihrem 70. Geburtstaggehen wir dann im Partnerlook zur Party.Prost!

So habe ich auch gleich noch ein Geburtstagsgeschenk.

Nur musste sie den Stoff selbst kaufen und mit mir zum Nähkurs kommen, damit meine liebe Nählehrerin mir zeigen konnte, wie Maß genommen und abgestckt wird. Bin schon echt gespannt.

 

66-Seen-Wanderweg, Allgemein, Enjoy

Schreiberei – ei – ei

Puh, diese Schreiberei über die Krankheit ist echt anstrengend. Ich versuche seit ein paar Tagen den Kommentar von Daniela zu beantworten. Jedesmal wenn ich daran schreibe wird mir schwindelig und es erschöpft mich so. Puh.

Dabei ist schreiben eigentlich schööööön und macht Spaß. Yes. Deshalb hier mal was Gutes:

Am Sonntag gehe ich mit Freundin wieder auf den 66-Seen-Wanderweg. Oh ja!!! Das Wandern ist der Emmas Lust… Darauf freue ich mich schon! Yes!

Das Beitragsbild zeigt eine Wiese am Wegesrand in Brandenburg. Ich wusste nicht, wie wundervoll das Berliner Umland also Brandenburg ist, bevor wir angefangen haben, es zu erwandern. Es ist einfach traumhaft schön. Meist nicht spektakulär aber sehr, sehr schön auf eine unaufgeregte, ruhige Art.

Allgemein, Depression, Schwarze Wolken

Namedropping Prof. Dr. Stevens

Eine Kommentatorin fragte, ob ich einen Rachefeldzug gegen Prof. Stevens führen wollte, weil ich dessen Namen nennen würde, obwohl ich doch hübsch anonym bliebe. Interessante Frage. Darüber hatte ich vorher garnicht nachgedacht. Besten Dank also erstmal dafür! Ich will versuchen, dass hier zu beantworten.

Allerdings möchte ich Euch vorher warnen. Es wird ziemlich Schreckliches geschildert. Wer also gerade etwas Schönes, Lustiges, Erheiterndes oder Anregendes lesen möchte, lasse gern diesen Post aus. Ich finde ihn notwendig, weil diese Erfahrung in die Welt muss. Ich hoffe, dass sie irgendwie dahin gelangt, wo sie helfen kann. Ich habe im Augenblick für Kampf und Konfrontation leider keine Kraft.

Ja, auch wenn es mir nicht gefällt, muss ich ehrlicherweise zugeben, dass ein nicht zu übersehender Teil in mir bei dem Gedanken an Rache doch deutlich in die Hände klatscht und sehr laut „Bravo!“ ruft.

Es fällt mir nicht leicht das zuzugeben, klar. Passt nicht so richtig in mein Selbstbild.

Aber ich höre meine Therapeuten schon sagen: „Also bei der Geschichte kann ich das völlig verstehen. Ist sehr menschlich. Na klar, ist ihnen da sehr Schlimmes widerfahren von diesem Mann, in einer sehr wehrlosen Situation. Also da hätte ich vollstes Verständnis.“

Das sagt er bei jedem Gefühl, für das ich mich total schäme. Ruiniert jede Erziehung der Mann.

Es gibt auch andere Stimmen in mir zu Prof. Stevens, besser erzogene.

Weiterlesen „Namedropping Prof. Dr. Stevens“